Andrea Pilchowski - Heilpraktikerin und Sterbeamme

Aktuell: Programm Herbst/Winter 2019/2020 Hier


Abend-Gruppe Systemische Rituale im Lebensrad

Grosser Salon, Brunnenstrasse 6, 93098 Sengkofen
Jeden vierten Mittwochabend im Monat jeweils von 19:00 bis 21:30 Uhr

25.9., 23.10., 27.11., 18.12., 22.1.2020 

20,- EUR pro Abend

Themen je nach Anliegen Teilnehmenden oder
was «in der Luft» bzw. in der Zeitqualität liegt


Tage der kreativen Begegnung mit dem Schicksal
im Leben und im Sterben

vom 16. November bis 22. Dezember 2019 
im Grossen Salon des Goldenen Krug Sengkofen

Flyer Hier

Schicksalsfäden
Ausstellung – Ritual – Theater – Tongestalt 

moira über das Schicksal
Ausstellung Anne Caroline Liechti 16.11. bis 22.12.2019

Samstag 16.11.2019 

14:00 Uhr Vernissage Original-Illustrationen zur Publikation moira – über das Schicksal 

Die Publikation mit Texten zum Thema Schicksal und Tod von namhaften, und auch von unbekannten Autorinnen und Autoren mit verschiedensten Blickwinkeln befasst sich im Spannungsfeld von Tun und Lassen, Mitgehen und Steuern, Hoffen und Fürchten, Wünschen, Kontrollieren, Aufgeben bis Hingeben.

15:30 – 17:00 Uhr Ritual Andrea Pilchowski
Die drei Nornen, der Lebensbaum und das Schicksal
Eine Reise zu den Schicksalsgöttinnen der nordeuropäischen Mythologie, die an den Wurzeln des Baums der Lebenskraft und des Wissens und der Urquelle ihren Sitz haben.

17:30 Uhr Essen im Goldenen Krug  - vegetarisches Menü auf Voranmeldung
Veranstalterin, Künstlerin und Hüterin des Hauses sind anwesend

19:00 Uhr 
Verein Sterbeheilkunde e.V.:
Haus des Lebens

Theaterstück für junge Leute von 10 bis 103 Jahren.

"Es gibt ein Haus mit unendlichen vielen Zimmern. In diesem Haus passiert viel, je nachdem, in welchem Teil ein Mensch sich befindet. Ja, in diesem Haus ist alles möglich! Um in dieses Haus hineinkommen zu können, gibt es jedoch eine kleine Bedingung: die Wahl des Kostüms. Nur wer eines trägt, ist als Mensch erkennbar und kann auch mitmischen. Und jede Seele weiß, dass sie irgendwann dieses Kostüm wieder abgeben wird. 
Wir werden `Toni` kennenlernen und nehmen Teil an dessen Lebensweg, gehen mit durch die unterschiedlichen Zimmer und erleben Freude und auch Leid. Was wird Toni wohl alles erzählen können, welche Begegnungen waren prägend, wenn das Kostüm wieder abgelegt wurde?"

Die Schauspielerinnen sind alle Sterbeammen nach Claudia Cardinal und stehen anschliessend gerne zu Rede und Antwort bereit.
Kartenvorverkauf ab sofort: 8 € über Nadine Beyer, 
info@sterbeammen-netzwerk.de , 10 € Abendkasse
Für einen ersten Eindruck sehen Sie hier den Trailer zum Theaterstück

Die Ausstellung der Bilder moira – über das Schicksal kann nach der Vernissage öffentlich besucht werden an den Sonntagen
24.11., 1.12., 8.12., 15.12.2019 jeweils von 11:30 bis 13:00 Uhr


Sonntag, 8.12.2019
14:00 bis 16:00 Uhr Ritual mit Andrea Pilchowski
Schicksalsfäden, Ahnen und der Weg Ihrer Seele

Ein seelenvolles und erfülltes Leben ist gekennzeichnet dadurch, dass es im Einklang ist mit Ihrem Schicksal als Einzelperson, als Teil einer Familie und als Teil einer grösseren Gemeinschaft. In diesem Ritual haben Sie die Möglichkeit, den Schicksalsfäden zu folgen, die Sie zu der oder dem machen die oder der Sie sind und daraus Ihre ganz persönliche Kraft und Medizin zu finden. Teilnahme 15 €

Anschliessend
16:30 bis 19:00 mit Christine Degenhardt

Spirituelle Begleiter in Tongestalt geboren
Im Herzen verbunden mit der inneren Kraftquelle, der Kreativität und der unterstützenden Kraft der Ahnen bringen Sie in der Berührung mit dem Naturmaterial Ton zum Ausdruck, was Ihre Seele stärkt. So werden in figürlicher oder abstrakter Form spirituelle Begleiter geboren, die Ihnen als Kraftsymbol dienen können. Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Teilnahme 25€ inkl. Material


Sonntag 22.12.2019, 11:00 Uhr
Finissage moira über das Schicksal
in Anwesenheit der Künstlerin, der Veranstalterin und der Hüterin des Hauses
Aperitif, Ritual zur Wintersonnwende mit Andrea Pilchowski
mit anschliesend der Möglichkeit, im Goldenen Krug gemeinsam zu Essen - mit Voranmeldung



 


Geburt und Sterben – zwei Seiten des Lebensrads

Was verändert das in uns, wenn wir Sterben als Analogie zur Geburt 
begreifen? An diesem Tag setzen wir uns mit dem Sterbeprozess 
als „Himmelsgeburt“ auseinander – mit Bewegungsmeditationen, 
Bilderreisen und Systemischen Ritualen® im Lebensrad. Für Betroffene, 
Angehörige, Begleitende, Interessierte.

Sonntag, 24.11.2019 (Totensonntag), 10:00 bis 17:00 Uhr (mit gemeinsamen Mittagessen)
im Frauengesundheitszentrum Regensburg 
Grasgasse 10, 93047 Regensburg.Anmeldung: Frauengesundheitszentrum, Telefon: 0941 8 16 44, Email fgz-regensburg(at)gmx.de


Die Kraft der Kriegsenkel

Im Lebensrad das biografische Erbe identifizieren und nutzen


Als Kriegsenkel werden Menschen bezeichnet, die zwischen den 50er- und 80er-Jahren geboren wurden und denen Folgen der Kriegs- und Fluchterfahrungen ihrer Eltern und Großeltern in ihrem eigenen Verhalten und Fühlen bewusst geworden sind. Mit Systemischen Ritualen® im Lebensrad, die nicht die präzisen Details, sondern die Essenz der Geschichten ins Zentrum stellen, kann eine heilsame Bewegung sowohl auf der individuellen wie auf der kollektiven Ebene entstehen. Die Arbeit im Lebensrad zeigt, dass jeder Schatten seinen Platz hat und in eine besondere Kraft verwandelt werden kann. 

·         Austausch und Reflexion von Erfahrung und Betroffenheit

·         Einführung in die Kosmologie des Lebensrads nach Daan van Kampenhout

·         (Körper-)Wahrnehmung und Erfahrung von neuen Ressourcen im Lebensrad

·         Systemische Rituale® sowohl in Kleingruppen als auch unter Einbeziehung aller Teilnehmenden


Literatur: Daan van Kampenhout «Die vier Richtungen», ISBN-13 978-3945371015


Samstag, 8.2.2020, 9:30 Uhr – 12:30 und 14:00 – 17:00 Uhr
Evangelisches Bildungswerk. Kosten: 80,00 EUR/72,00 EUR ermässigt
Anmeldung bis 29.01.20 online oder telefonisch 0941 / 592 15-0



Bei Interesse können Sie mich gerne in Ihre Einrichtung, Institution, Akademie einladen. Honorare nach Vereinbarung.


Zum Beispiel:


Seelfrauen und Seelmänner

Grundlagen-Training im Rad vom Leben und vom Sterben

für Menschen, die sich mit dem Tod auseinandersetzen, als Betroffene, Angehörige, Begleitende, Menschen aus medizinischen und helfenden Berufen. Sieben Tages-Seminare. Details


Geborgen im Leben - Geborgen im Sterben.

Handlungsfähig angesichts des Unbegreiflichen
Trauer- und Abschiedskultur in institutionellen Wohngruppen.
Details