Andrea Pilchowski - Heilpraktikerin und Sterbeamme

Trauer- und Traumaheilung


Gegen Trauer hilft nur trauern.

In unserer Gesellschaft gibt es dafür nicht viel Raum. Trauer kann als Gefühl so überwältigend sein, dass sie Angst macht und deshalb verdrängt wird. Oft fehlt auch die Kraft oder die Unterstützung für eine angemessene Trauer, der Fokus ist aufs Überleben gerichtet.


Am Anfang einer Krankengeschichte steht oft der Verlust eines geliebten Menschen, eines ungeborenen Kindes oder auch eines Tieres. Auch der Verlust von

Arbeitsplatz, Haus, Partnerschaft sind zu betrauernde Lebensereignisse. Sie haben nachhaltige Wirkung auf den ganzen Menschen und das Leben „danach“. Je besser die Erfahrungen integriert sind, umso mehr Lebenskraft kann freigesetzt werden. Mit Gesprächen, tragenden Körpererfahrungen und Systemischen Ritualen® im Lebensrad können Sie unter achtsamer Begleitung heilende Schritte durch das Land der Trauer gehen.


Ein Schwerpunkt meiner Arbeit sind die Auswirkungen von Traumata auf die Familie. Auch wenn diese schon Generationen zurückliegen, können sie unliebsame Auswirkungen auf die Nachgeborenen haben. Forschungen der wissenschaftlichen

Epigenetik wiesen nach, dass Traumata vergangener Generationen über die Gene weitervererbt werden können.


Mit integrativer Körperarbeit*und schamanischer Seelenrückholung lassen sich abgespaltene Seelenanteile wieder integrieren. Systemische Rituale® können die Tränen der Ahnen trocknen und seelische Verletzungen heilen.


Solange die Heilung andauert, braucht sie Ihre Energie – ist sie vollendet, setzt sie ungeheure Lebenskraft frei. Dies kommt Ihnen und Ihren Angehörigen zugute



Zwei alte Geschichten  zur Seelenbegleitung aus
verschiedenen Kulturkreisen 
von mir nacherzählt:

Alte Schmidja
Kaddish (aus Frauenwelt Frühjahr 2009)
Weitere Veröffentlichungen in der Frauenwelt finden Sie hier

*Traumaheilung durch integrative Körperarbeit:


Unter Einbeziehung der Grundlagen des Shiatsu, Fussreflexzonenmassage, Gelenkmobilisation, Atemarbeit, Ton, Klangmassage, Awareness Release Technique können Traumata und gespeicherte unerlöste Wunden aus dem Körperbewusstsein achtsam verwandelt werden in Verbindungsstellen zum Licht, zur Quelle der Lebenskraft. 

Natürlich kann Integrative Körperarbeit auch einfach zur Tiefenentspannung, Auszeit und Burn out-Prophylaxe  genutzt werden, wie auch die Aquatische Körperarbeit.